Er war ein emotionaler Abend für viele Kollegen der Krefelder Berufsfeuerwehr: Mit einem Zapfenstreich ging am Samstag im Innenhof der Feuerwache Florastraße eine Epoche zu Ende. Nach 107 Jahren endete die letzte Dienstschicht der Berufsfeuerwehr in ihrer Feuerwache 1. Auch Oberbürgermeister Frank Meyer und Stadtdirektorin Beate Zielke waren bei der Zeremonie mit Zapfenstreich, dem Einholen der Fahne und dem letzten Läuten der Glocke persönlich anwesend. Anschließend fuhren die Einsatzkräfte des Lösch- und Hilfeleistungszuges sowie des Rettungsdienstes mit allen Lösch-, Spezial und Rettungsdienstfahrzeugen zum letzten Mal mit Blaulicht durch die Tore des denkmalgeschützten Gebäudes - unter den Augen von zahlreichen Krefeldern, die zur Florastraße gekommen waren und die Fahrzeuge dann über die Flora-, Hardenberg- und Schwertstraße sowie die Dießemer Straße bis zur neuen Hauptfeuerwache begleiteten.

 

„Die alte Feuerwache ist mit vielen Erlebnissen und Erinnerungen verknüpft - Generationen von Feuerwehrleuten haben hier ihren Dienst getan, Menschen geschützt und Leben gerettet. Jetzt diese Wache frei zu ziehen, ist sicher ein seltsames Gefühl", so Oberbürgermeister Frank Meyer. Allerdings werde Krefeld mit der Inbetriebnahme der neuen Hauptfeuerwache noch ein Stück sicherer und auch der Arbeitsalltag der Feuerwehrleute leichter. Meyer: „Die Stadt ist stolz auf ihre Feuerwehr. Die Feuerwehrleute haben immer wieder bewiesen, dass wir uns in Notsituationen auf sie verlassen können."

Nachdem vor rund vier Wochen schon die Leitstelle der neuen Hauptfeuerwache in Betrieb genommen und seitdem die Einsätze von Feuerwehr und Rettungsdienst von dort koordiniert werden, rücken ab sofort auch die Löschzüge und Rettungsfahrzeuge zu ihren Einsätzen nicht mehr von der Florastraße sondern vom Neubau mit der Adresse „Zur Feuerwache 4" aus. Vor dem Gebäude feierten nach der Ansprache des Krefelder Oberbürgermeisters die Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr dies zusammen mit Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr, Pensionären und Gästen. Nach den Sommerferien sollen alle interessierten Krefelder die Gelegenheit bekommen, bei einem Tag der offenen Tür die neue Hauptfeuerwache kennen zu lernen.