GW-Bahn vom BUND" width="270" height="203" align="right" />Seit Jahren sollen wir eine Sonderaufgabe übernehmen. Noch in diesem Jahr sollen wir zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr ausrücken, wenn es zu Unfällen mit Schienenfahrzeuge kommt. In den nächsten Monaten werden die ersten Kameraden in die neuen Techniken geschult. Die Bundesregierung und die Bahn AG stellen ein Pritschenfahrzeug mit Sonderausrüstung zur Verfügung, der bei uns stellen würde. Verantwortlich werden wir für das Streckennetz im Stadtgebiet sein, sowie Teile vom Niederrhein. Auch bei Einsätzen mit Straßenbahnen könnten wir alarmiert werden.

Es war mal wieder ein Aprilscherz. Wir übernehmen keine Sonderfunktion und erhalten auch keinen neuen Wagen.